RoomMates Part I: Piotr Karski

Flyer Karski final 214x300 RoomMates Part I: Piotr Karski

Flyer Karski final2 214x300 RoomMates Part I: Piotr Karski

 

 

 

 

 

mehr

RoomMates Part I: Piotr Karski

Flyer Karski final 214x300 RoomMates Part I: Piotr Karski

Am 17. April startet der Ausstellungszyklus RoomMates mit dem polnischen
Illustrator Piotr Karski.

Er wird gemeinsam mit den Besucher:innen vor Ort und denen, die sich online dazuschalten, ein Schattentheater inszenieren. Kommuniziert wird darin allein über Bilder. Wer seine Arbeit kennt, wird hier einen Gestaltunsgwillen wiedererkennen, der an seine beiden international erfolgreichen Mitmach-Bücher Berge und Meer anknüpft. Auch im Schattentheater werden seine Bilder nicht nur angeschaut, sondern kreativ und spielerisch, vor allem bewegungsreich von den Besucher:innen weitergedacht.

Da Piotr Karski aufgrund der aktuellen Situation nicht persönlich anreisen kann, bieter er zum Eröffnungsdatum, am 17. April einen Online-Workshop an, in dem Kinder ihre eigenen Objekte entwickeln und zu einem Teil der Ausstellung machen können.

Corona-Spezial: Meet the Shadows of the Artist.

› Eröffnung & Workshop:
17. April um 16 Uhr
Teilnahme nur nach Anmeldung: anmeldung@dasbuchprojekt.com

› Ausstellung vom 17.4. bis 8.5.
DO + FR 15 bis 18 Uhr
SA + SO 11 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung für Gruppen und Schulklassen.
Besucher:innenslot 20 Minuten.
Ausstellungsbesuch nur mit Anmeldung – Näheres unter www.roommates.berlin

Digitaler Ausstellungsraum:
roommates.berlin

Analoger Ausstellungsraum:
Projektraum für kreative Leseförderung
Oranienstraße 45
10969 Berlin

Bitte alle Termine kurzfristig auf unserer Website prüfen!

RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen Raum

Leuchtkasten2 Banner 1024x419 RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen Raum

Eine neue Ausstellung für Kinder und ihre Erwachsenen im Projektraum für kreative Leseförderung O45, sogar ein ganzer Ausstellungszyklus: RoomMates!

Für RoomMates hat DasBuchprojekt drei Illustrator:innen eingeladen, sich mit den Möglichkeiten des Erzählens in einem Raum zu beschäftigen, der sowohl physisch als auch virtuell begehbar ist. raumlabor berlin hat dafür einen Ort geschaffen, der spielerisch die Doppelexistenz des Analogen und des Digitalen aufgreift.

In diesem Raum wird Piotr Karski eine Schattentheaterwelt bauen, in der sich analoge und digitale Besucher*innen auf einer gemeinsamen Leinwand treffen können. Anne Brouillard stellt im Land der Chintier unsere Realitätswahrnehmung auf den Prüfstand und Nele Brönner schickt uns mit Monkey Girl durch einen virtuellen Dschungel, der immer wieder zur analogen Herausforderung wird. 

Digitaler Ausstellungsraum:
roommates.berlin

Analoger Ausstellungsraum:
Projektraum O45 – Oranienstr. 45 – 10969 Berlin–Kreuzberg


 

DIE KÜNSTLER:INNEN 

› Piotr Karski
› Ausstellung vom 17.4. bis 8.5.
kar.ski

1 karski shadows 200x300 RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen Raum Piotr Karski hat zahlreiche Formate einer installativen, handwerklich ausgerichteten Kreativitätswerkstatt erprobt, die er je nach Gegebenheit des Raumes mit Kindern verwirklicht. Für RoomMates lotet er mit einem Schattentheater die Möglichkeiten interaktiven Spielens und Erzählens im physischen und virtuellen Raum aus. 

Piotr Karski absolvierte ein Grafikdesign-Studium an der Warschauer Kunstakademie. Er schreibt und illustriert Kinderbücher und wurde national wie international mehrfach ausgezeichnet. Er lebt als Grafiker in Warschau. 

 

› Anne Brouillard
› Ausstellung vom 5. bis 26.6.

AnneBrouillard Der große Wald 300x207 RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen RaumAnne Brouillard erkundet die Leerstellen in der Kartographie virtueller Welten. Entlang ihrer zeichnerisch und atmosphärisch dichten Bilderzählungen erforschen wir ungelöste Legenden und wandern auf nicht entdeckten Wegen durch das Land der Chintier. 

Anne Brouillard studierte Illustration am Institut Saint-Luc in Brüssel und ist Autorin und Illustratorin von mehr als 40 Kinderbüchern. Sie lebt in der Nähe von Brüssel. 

 

› Nele Brönner
› Ausstellung vom 14.8. bis 15.9.
nelebroenner.com

Broenner MonkeyGirl 300x196 RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen RaumNele Brönner findet im feinen Rhythmus von Strichen und Strukturen Wildes und Unbeugsames. Mit Monkey Girl zeichnet sie mit analogen Mitteln eine digitale Grenzgängerin, die für RoomMates virtuelle Dschungelwelten eröffnet. 

Nele Brönner studierte Visuelle Kommunikation an der UdK Berlin. Heute arbeitet sie als Kinderbuchautorin und Illustratorin. 2015 gewann sie den Serafina-Nachwuchspreis und wurde 2019 von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet.

 


 

raumlabor berlin
Das Raumlabor, eine kollektive Netzwerkstruktur neun ausgebildeter Architekt:innen, arbeitet ausgehend von Berlin an den Schnittstellen zwischen Architektur, Stadtplanung, Kunst und Intervention.
raumlabor.net 

› DasBuchprojekt
ist ein partizipatives und kollektives Arbeitsbündnis von Kunstschaffenden verschiedenster Profession mit dem Ziel, neue Produktionsformate zu erproben, um mutige und nachdenkliche, lustige und politische, schlaue und traurige Geschichten für Kinder und ihre Erwachsenen in die Welt zu bringen. dasbuchprojekt.com  


 

Ein Projekt von DasBuchprojekt , gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR sowie vom DAAD Berlin und der Vertretung von Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie in Berlin. Realisiert mit technischer Unterstützung von theCo.de.

roommates foerderbanner 060421 300x70 RoomMates. Erzählen im analogen und digitalen Raum

 

Esst ihr Gras oder Raupen? Endlich wieder lieferbar!

IMG E28661 1024x768 Esst ihr Gras oder Raupen? Endlich wieder lieferbar!

Ab sofort ist Esst ihr Gras oder Raupen? wieder komplett in allen Sprachen lieferbar. Soeben sind druckfrisch erschienen: die 2. Auflage in türkischer Sprache und die 3. Auflage der englischsprachigen Ausgabe.

Alle unsere Bücher sind deutschlandweit in jeder Buchhandlung bestellbar. Unterstützt den lokalen Buchhandel. Eigentlich ja immer, aber besonders in diesen schwierigen Zeiten:

Trust your local book dealer!

 

Sie – Ela, Bilder von Frauen

Eymard Toledo, mit deren Kinderbuchillustrationen wir im letzten Jahr unseren Projektraum für kreative Leseförderung O45 eröffnen durften, ist zurückgekehrt – diesmal zusammen mit ihrer Kollegin Juliane Tenner. Die Ausstellung Sie – Ela, Bilder von Frauen ist noch bis 4. Oktober bei uns zu sehen.

AnaisAmelieCecile 2 939x1024 Sie   Ela, Bilder von Frauen DSC 5375 Lena und Nina klein neu 747x1024 Sie   Ela, Bilder von Frauen

 

 

 

 

 

 

Eymard Toeldo und Juliane Tenner haben vor etwa einem Jahr begonnen, Alltagsszenen und Gesichter von Frauen zu porträtieren, die sie nun in einer Ausstellung in Berlin zusammenbringen. Eymard zeigt in ihren virtuosen Collagen die Vielschichtigkeit eines flüchtigen Moments. Ihre Bilder stecken voller kleiner Geschichten und versteckter Details, mit Ihren Kinderbüchern hat sie bereits mehrere Auszeichnungen erhalten. Juliane ist gerlernte Kommunikatiosndesignerin und zeigt Arbeiten in Acryl. Mit klarem Strich und saturierter Farbigkeit setzt sie einen spannungsvollen Gegenpol in ihrem sehr direkten Blick auf die Porträtierten. Gemeinsam betreiben Eymard und Juliane das Grafikbüro typ <t>.

Bei Verkauf der Bilder geht ein Teil des Gewinns an das Frauenhaus Casa Tina Martins in Belo Horizonte, Brasilien.

Öffnungszeiten der Ausstellung bis 4. Oktober 2020:
Di / Mi / Do 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung.

Projektraum O45
Oranienstrasse 45
10969 Berlin – Kreuzberg

NEU und druckfrisch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

NEU und druckfrisch!

Wir Kinder aus dem (Flüchtlings)Heim ist in diesen Tagen erschienen. Das Buch, entstanden in einem partzipativen und kollaborativen Projekt, erzählt in fünf zweisprachigen Ausgaben vom Leben und Alltag verschiedener Kinder und ihrer Familien in Sammelunterkünften für Geflüchtete.

Das Buch ist deutschlandweit bestellbar und lieferbar. Unterstützt in diesen schwierigen Zeiten besonders die unabhängigen Buchhandlungen in euren Wohnorten. Trotz Schließungen kann man meist per Mail oder online bestellen und bekommt die Bücher zugeschickt. Ihr habt keine Buchhandlung des Vertrauens? Dann schaut einmal hier bei genialokal.

Hier geht’s zum Buch!

Lesung und Ausstellung mit Claude K. Dubois

akim 33b 1024x684 Lesung und Ausstellung mit Claude K. DuboisIm Projektraum O45 beginnt das Jahr mit einer Lesung und Ausstellung mit Claude K. Dubois, der preisgekrönten belgischen Illustratorin und Kinderbuchautorin. Wir stellen Bilder aus ihren Büchern Akim rennt und Stromer (beide Moritz Verlag) aus.

Dubois Akim rennt mit Buttpn DJLP 300x213 Lesung und Ausstellung mit Claude K. DuboisAls der Krieg eines Tages in Akims Dorf einbricht, beginnt seine Flucht. Er rennt, verliert seine Familie, wird gefangen genommen, trifft auf Menschen, die ihm helfen und findet am Ende seine Mutter wieder.

 

 

Dubois STROMER 300x216 Lesung und Ausstellung mit Claude K. DuboisStromer ist ein Wohnsitzloser, ein Obdachloser, ein Mann, der auf der Straße lebt. Er friert, wird vertrieben, schief angesehen und beschimpft, bis plötzlich ein kleines Mädchen mit einem Keks vor ihm steht.

 

Claude K. Dubois traut Kindern große Themen zu. Dafür erzählt sie stets mit zartem Strich und wenigen Worten in starken Bildern, behutsam, aber schonungslos.

Als große Fans freuen wir uns schon heute riesig auf Vernissage, Lesung sowie die anschließende Ausstellungszeit, wozu wir sehr herzlich einladen.

Vernissage am Freitag, den 28. Februar um 18 Uhr
Lesung am Samstag, den 29. Februar um 15 Uhr
Die Lesung für Kinder ab 6 Jahren findet in deutscher und französischer Sprache statt.

Öffnungszeiten der Ausstellung bis 27. März 2020:
Mo+Mi 15-18 Uhr
Di+Do 12-15 Uhr
und nach Vereinbarung.

Organisiert von DAS BUCHPROJEKT in Zusammenarbeit mit Dante Connection.
Gefördert von der Vertretung von Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie in Berlin.

VIEL & MEHR e.V.
Projektraum für kreative Leseförderung
Oranienstraße 45
10969 Berlin

Wir Kinder aus dem (Flüchtlings)Heim

Ein neues mehrsprachiges Kinderbuch

Cover 774x1024 Wir Kinder aus dem (Flüchtlings)Heim

Berichte und Bilder von Fluchterfahrungen gibt es viele. Doch was passiert eigentlich, wenn die Menschen dann da sind? Fünf Geschichten erzählen vom Leben geflüchteter Kinder nach der Ankunft in Deutschland und vom Alltag in Sammelunterkünften. Es geht um Spiel und Abenteuer, Heimweh und Geborgenheit, Freundschaft und Verliebtsein, Wut und die Angst, nicht bleiben zu dürfen. Wechselnde Perspektiven zeigen schöne und traurige Erlebnisse, lustige und schwere Momente.

Dabei sind die jungen Protagonist*innen weitaus mehr als „Flüchtlinge“! Ihre Persönlichkeiten und Themen sind vielschichtig: Zahra und die Superkids retten Aliens und Aida findet einen geheimen Garten. Ahmed erlebt Überraschungen am Zuckerfest und Yusuf denkt sich ein Theaterstück gegen die Angst aus. Und zusammen mit vielen anderen Kindern starten sie einen mutigen Protest und mischen das Heim auf!

Geschichten für alle Kinder – zum Mitfiebern, Lachen und Nachdenken!

Wir Kinder aus dem FlüchtlingsHeim erscheint im März 2020 jeweils zweisprachig auf Deutsch und Arabisch, Englisch, Farsi, Kurmancî und Tigrinya.

mehr

 

Familienadventsbasteln & Stöbern

Plakat 8.12 717x1024 Familienadventsbasteln & Stöbern

Zum Jahresende gibt es noch einmal viel zu schauen und zu erleben im Projektraum für kreative Leseförderung! Gemeinsam mit DAS BUCHPROJEKT, Dante Connection und dem Jaja Verlag laden wir euch zum Familienadventsbasteln & Stöbern ein.

Ausgestellt werden Zeichnungen aus dem famosen Familienplaner von Marie Geißler. Natürlich gibt es auch das aktuelle Exemplar für das kommende Jahr sowie jede Menge andere Kalender für 2020 aus dem Jaja Verlag.

Die Dante Connection bringt allerschönste und vielfältige Kinderbücher zum Stöbern mit. Wir backen Kekse und kochen Punsch für die Gemütlichkeit. Und wer mag, kann mit uns 1a-Sterne schnippeln.

wann? am 8. Dezember dem 2. Adventssonntag
wo? im Projektraum für kreative Leseförderung, Oranienstraße 45, 10969 Kreuzberg

Also, schnappt euch Kind & Kegel und verbringt mit uns einen krea(k)tiven Sonntagnachmittag!

Lesung für Kinder: Anne Brouillard „Der große Wald“

Anne Brouillard ist zu Gast im Projektraum für kreative Leseförderung. Sie liest in französischer Sprache aus ihrem sehr besonderen Bilderbuch. Für eine Übersetzung ist gesorgt – es sprechen aber vor allem die Bilder!

9783895653452 224x300 Lesung für Kinder: Anne Brouillard Der große WaldDas große Abenteuer einer langen Reise im imaginären Land Chintia zieht nicht nur Kinder in seinen Bann. Chintia ist ein Land, das kein Atlas verzeichnet. Hier erwartet Killiok, der schwarze Hund, ungeduldig die Rückkehr des roten Zauberers Vari von Drunter. Als er keine Nachricht von ihm erhält, begeben er und seine Freundin Veronika sich auf die Suche. Der große Wald ist ihr Ziel, doch ihn zu durchqueren eine Herausforderung. Sie begegnen dem Zeitungsleser Pikkili Mimu, erfahren von Herrn Ysop, der Heiltränke braut, und geraten in den Entführungsfall der Mooskinder. Nachts hören sie Eisenbahnen durch den Wald brausen. Tatsächlich hält ein Zug und bringt sie zum Laboratorium, in dem sie Vari endlich entdecken.

Über diese mal doppelseitig, mal in Comicmanier illustrierte und mit zahlreichen Landkarten gespickte Geschichte staunt man auf jeder Seite! Sie lässt uns eintauchen in eine phantastische Welt, erdacht und bebildert von einer Autorin, deren Name in der französischen Kinderbuchwelt seit Jahren einen großen Klang hat.

wann? Mittwoch, 27. November um 17 Uhr
wo? Projektraum für kreative Leseförderung, Oranienstraße 45

Für Kinder ab 6 Jahren. Der Eintritt ist frei!
Organisiert von DAS BUCHPROJEKT in Zusammenarbeit mit Dante Connection.
Gefördert von der Vertretung von Ostbelgien, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie in Berlin.